Feuerelement

Der Kreis der Elemente schließt sich mit dem FeuerElement, dem großen Yang.
Es erstrahlt in einem feuerroten Ton, das Herz und der Dünndarm ist hier zu Hause sowie die Blutgefäße, als Sinnesorgan die Zunge. Die Freude wird ihm als Emotion zur Seite gestellt. Als Geschmack wird alles Bittere zugeordnet.

Im FeuerElement sprühen wir vor Tatkraft und wandeln das tiefe Yin in Yang um. Wir inspirieren und suchen die Menge, lassen uns feiern und baden im Applaus der Anderen, was uns immer weiter antreibt, immer wieder im Rampenlicht stehen zu wollen. Alles oder Nichts ist hier die Devise und so müssen wir aufpassen, dass wir uns am Feuer nicht verbrennen und ins Burn Out abgleiten.
So ist es wichtig den Gegenspieler, das große Yin im WasserElement, stets gut zu nähren: Dieses bauen wir mit den Lebensjahren stetig ab und so kann die Hitze, das große Yang, in uns nicht mehr gehalten werden. Das zeigt sich darin, dass wir tausend Ideen im Kopf haben, jedoch nicht in die Umsetzung kommen, weil uns die aus der Tiefe kommende Energie fehlt.

Da im FeuerElement das Herz, unser ‚HerzKaiser’ regiert, tun wir gut daran, das Feuer in uns gut zu versorgen und es mit roten Gemüse und bitteren Salaten und Gewürzen zu nähren. Alles Übermäßige sollten wir unterlassen und Muße sowie eine gute Balance im Tun finden.

Tun wir dies, dann beschenkt unser Herz uns mit einem langen erfüllten Leben im EinsSein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.