Holzelement

Im zarten frischen Grün begegnet uns das HolzElement: der Sprössling, welcher zart aus der Erde hervorsprießt. Neugierig, selbstbewusst und dynamisch kommt das kleine Yang daher.
Als Organe haben wir die Leber und Galle, als Sinnesorgan die Augen. Die Muskeln zählen ebenso dazu. Und als Emotion die Wut bzw. Zorn. Der Volksmund hält auch hierfür eine Redensart bereit: Mir läuft die Galle über. Wir tun gut daran, das HolzElement täglich mit frischem sowie gekochten Grün zu nähren und versorgen so nebenbei die Augen in ihrem Sein mit. Der saure Geschmack kommt dem frischen Grün zu Hilfe: ein paar Zitronenspritzer, saure Pickles oder täglich zu jeder Mahlzeit einen Löffel gutes ‚altes‘ deutsches Sauerkraut zieht das HolzElement in sich zusammen, zentriert es und hält das aufsteigende strebsame zielorientierte kleine Yang in seiner Balance.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.